Herbst-

 

Seelenmedizin-Wanderung

 

vom 28.-29. September 2019

 

 

Ich bin frei zu sein die/der ich bin!

 

Ich habe die Freiheit zu sehen und zu hören, was im Moment wirklich  ist.

 

Die Freiheit zu fühlen, was ich wirklich fühle und denke.

 

       Die Freiheit zu meinen Gefühlen zu stehen und auszusprechen.

 

Die Freiheit um das zu bitten, was ich brauche.

 

        Die Freiheit in eigener Verantwortung Risiken einzugehen,

 

       zu wagen nach meinen eigenen Überzeugungen zu leben.

 

        (in Anlehnung an Virginia Satir)

 

Die Herbstenergie ruft uns auf, zur Bildung der Essenz, dem Wesentlichen in uns. Wir freuen uns, gemeinsam auf Spurensuche zu gehen.

 

 

 

 

 

 

 

Ablauf

 

 

 

 

 

10.00 Uhr: Wir beginnen  mit einem gemeinsamen Frühstück

 

Gemeinsamer Beginn des Rituals 11.00 Uhr.

 

Gegen 12.00 Uhr geht jeder und jede, nach einer

 

Einstimmungsrunde  für ca. 3-4 Stunden alleine in die Natur auf seine/ihre innere Reise  (Schwellenzeit).

 

Um 16.00 Uhr kommen wir zusammen.

 

Nach einem gemeinsamen Essen werden wir    unsere  Geschichten im Kreis  teilen.

 

Jede Geschichte  ist wesentlich, ist Teil des großen Ganzen und will gehört und gewürdigt werden.

 

Danach essen, trinken, feiern, am Feuer sitzen, sich wärmen, miteinander die Geschichten des Lebens teilen,  musizieren, wer hat, kann Musikinstrumente und Trommeln mitbringen………

 

Am nächsten Morgen, werden wir in einem kurzen Schwellengang schauen und erkennen, was als nächster Schritt auf dem Weg zur Bildung der Essenz getan werden will.

 

Nach dem Frühstück und einer Abschlussrunde  gegen 12.00 Uhr werden wir auseinander gehen.

 

 

 

 

 

Mitbringliste für die Medizinwanderung

 

Für draußen:

 

-          vor allem zweckmäßige Kleidung

 

-           Regenschutz

 

-          Tagesrucksack, Schreibzeug, Sitzunterlage

 

-          Alles für die Übernachtung im eigenen Zelt oder Tipi