Einladung

 

Rauhnacht-Neujahrsritual

 

in Grasellenbach - Scharbach

 

vom 29.-30. Dezember 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend

 

Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,

 

Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend

 

Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.

 

Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe

 

Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,

 

Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern

 

In andre, neue Bindungen zu geben.

 

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,

 

Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

 

Aus Stufen (Hermann Hesse)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werte Frauen,

 

 

 

Das Jahr 2019 geht zu Ende. Wir bewegen uns  auf die Energiewende zu, die  in  den Innernächten, ihren Tiefpunkt findet. Jedes Jahr freuen wir uns darauf mit dieser Energie hinabzusteigen, das alte Kleid abzustreifen, allen Kummer und alle Sorgen aber auch Freuden miteinander zu teilen und loszulassen, gewohnte Wege zu verlassen und Heim zu kommen. Wir besinnen uns  auf das Wesentliche, werden still,  atmen aus und legen  uns vertrauensvoll in Mutter Erde Schoß. Wir wissen, dass in unserer tiefsten, dunkelsten Nacht, das neue Licht geboren wird. Es ist tröstlich zu wissen, dass der neue Morgen kommt und mit ihm neues Leben. Deshalb wollen wir uns wieder bewusst einlassen auf diesen Abschied und Neubeginne.  

 

Im  heiligen Feuer übergeben wir das Alte der Wandlung,  werden gereinigt   und neu ausgerichtet um mit neuem Mut und festem Schritt ein weiteres Jahr im Lebensrad zu gehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In diesem Sinne möchten wir auch in diesem Jahr in gewohnter Weise, das Jahr 2019, mit allen seinen gemachten Erfa hrungen würdig feiern, bedenken und bedanken. Wir wollen uns  von Altem lösen und  verabschieden. Uns in ritueller Weise  leer und bereit machen für das Neue, das in unser Leben kommen will.

 

In unserem gemeinsamen Neujahrs- Ritual  kannst  du  auf das  alte Jahr zurückblicken. Das Holz dass du während der Schwellenzeit sammelst  wird für das stehen, was du verabschieden möchtest  oder bereit bist hinter dir zu lassen.  Gemeinsam werden wir alles dem Feuer der Wandlung  und somit Mutter Erde  übergeben, begleitet von unserm Singen, Beten und Tanzen. Wenn das Feuer erloschen ist,  werden wir  in einen Zustand innerer Leere absinken und  vielleicht bereits im Schlaf  den Ruf der Alten Mutter vernehmen.

 

Am nächsten Morgen werden wir der Spur des Neuen folgen.  

 

Dabei wirst du am frühen Morgen, noch vor Sonnenaufgang, wieder einige Zeit  alleine in der Natur verbringen, den neuen Morgen, den neuen Tag, das neue Jahr begrüßen, - verweilend, streifend, deiner Intuition folgend… Was immer sich dir, durch das Licht des neuen Tages  zeigt, wird eine Spur dessen sein, was das Leben für dich für das Jahr 2020 bereithält. Mit einem neuen Impuls und einem kraftvollen Neujahrssatz  werden wir ins neue Jahr starten.

 

 

 

Hier ein Vorschlag für einen Schwellengang den du als Vorbereitung während der Raunächte machen kannst:

 

 

 

Nimm dir an einem Tag währen der Raunächte mindesten 2 Stunden (besser mehr) Zeit für einen Schwellengang in der Natur.

 

Schwelle: einen, durch Naturmaterialien selbst gestalteter Eingang zur Schwellenwelt. Im Schwellenraum/Seelenraum ist alles heilig, alles lebendig, alles steht mit dir in Resonanz, alles ist Spiegel deiner Seele. Durch diesen Schwelleneingang kommst du nach Abschluss deiner Inneren Reise zurück in die Alltagswelt und löse die Schwelle aus Naturmaterialien auf.

 

 

 

Naturaufgabe:

Gehe über die Schwelle, lasse dich absichtslos treiben. Lass das Jahr 2019 an dir vorüberziehen.  Was zeigt dir die Landschaft, die Naturwesen, das Wetter……, über das vergangene Jahr. Was wurde dir in diesem Jahr vom Leben geschenkt, anvertraut oder zugemutet, was hast du dem Leben geschenkt. Verdichten sich deine Naturbeobachtungen zu einem Satz oder einem Wort, oder einem Lied oder einer Bewegung? Von  welcher Qualität war  das Jahr 2019 für dich.

Vor der Rückkehr über deine Schwelle findest du einen Naturgegenstand, der dies symbolisiert. Bringe ihn zum Ritual mit.

 

 

 

Falls dir auch andere Dinge wichtig sind, wie alte Unterlagen, Tagebücher, was auch immer du rituell aus deinem Leben verabschieden oder bedanken möchtest, bringe es mit.